BSV dreht Rückstand zum Auswärtssieg Druckbutton anzeigen?
Spielberichte Verbandsliga 2018/2019
Sonntag, 25. November 2018 um 17:56
Eichholzer SV

Der BSV gewinnt mit 3:1 beim Eichholzer SV und dreht dabei einen Rückstand. Durch diesen Auswärtssieg bleibt die Mannschaft mitten in der Spitzengruppe. Coach David Martensen veränderte seine Mannschaft auf zwei Positionen, indem er Nils Lindemann und Lennart Jacobsen für Benedikt Weißleder und Thorge Schlüter aufstellte. 

Auf dem sehr kleinen Kunstrasen in Eichholz gab es von Anfang an viele Zweikämpfe. Die erste Möglichkeit hatte BSV-Kapitän Jonas Kessler, der freistehend vor dem Tor den Ball nicht ordentlich traf. Kurze Zeit später ging der Gastgeber in Führung. Ein zweiter Ball landete beim Stürmer im Strafraum, der den Ball flach im Tor unterbringen konnte (9.). Das Spiel wurde dadurch allerdings nicht besser. Weiterhin viele Zweikämpfe und Unterbrechungen prägten das Spiel. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Typisch für das Spiel war nun, dass der BSV durch eine Standardsituation zum Ausgleich kam. Einen Freistoß an der Strafraumkante schlenzte Mike Ehlers über die Mauer direkt ins Tor (43.). Mit dem 1:1-Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang zeigten die Uhlenbusch dann ein anderes Gesicht und spielten guten Fußball. Der BSV nahm die Zweikämpfe an und bestimmte das Spiel. Zunächst scheiterte Thorge Schlüter per Kopfball am Pfosten, kurze Zeit später schoss Mike Ehlers den Keeper an. Folgerichtig ging die Truppe nach etwa einer Stunde in Führung. Nils Lindemann brachte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Kim Tiedemann das Leder ins Netz hämmerte (62.). Nur zwei Minuten später legten die Blau-Weißen nach. Ein Zuspiel aus dem Mittelfeld landete bei Marvin Oden, der sich von seinem Manndecker löste und am Torwart vorbei zum 3:1 vollendete (64.). Der BSV hatte das Spiel nun im Griff und ließ hinten weitestgehend nichts zu. Vorne hatte die Truppe einige Möglichkeiten, um die Entscheidung zu erzielen, nutzte diese aber nicht. Erst kurz vor Schluss kamen die Lübecker noch zu Möglichkeiten. Torben Brettschneider hielt seinen Kasten jedoch sauber, sodass es bei dem Auswärtssieg blieb.

Der BSV ist wieder in der Spur und holt nach dem Sieg in Tremsbüttel auch in Eichholz drei Punkte. Nach einer schwierigen ersten Halbzeit nimmt die Truppe das Spiel besser an und holt verdient die drei Punkte. Zum letzten Spieltag des Jahres empfängt der BSV am nächsten Sonntag um 14:00 Uhr die Eintracht aus Groß Grönau.


BSV: Brettschneider – Riewe, Brüggmann, Tiedemann, Jacobsen – Lindemann, Gothmann (46. Schlüter) – Ehlers, Kessler, Hermann – M. Oden

Tore: 1:0 (9.), 1:1 Ehlers (43.), 1:2 Tiedemann (62.), 1:3 M. Oden

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Tim Knüppel