Starkes Spiel - aber BSV belohnt sich nicht PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Verbandsliga 2017/2018
Mittwoch, 01. November 2017 um 15:27

SSV Pölitz

Der Breitenfelder SV spielt im Wiederholungsspiel in Pölitz 1:1 (0:0) und ärgert sich nach Abpfiff über zwei verlorene Punkte. Durch dieses Unentschieden rangiert die Mannschaft aktuell auf dem 12. Tabellenplatz. Coach Holger Bieber vertraute erneut auf das gut funktionierende 4-3-2-1-System, womit die Mannschaft bereits in Tangstedt eine gute Partie zeigte. Allerdings musste er im Vergleich zum Spiel in Tangstedt auf Boyn (privat), Gothmann und Brettschneider (beide gesperrt) verzichten. dafür rückten Riewe, M. Oden und Sercaianu in die Startelf. 
Bei acht Grad und Nieselregen trat der BSV selbstbewusst in Pölitz auf und kam gut in die Partie. Nach vorne zeigte man erste gute Akzente und hinten brannte so gut wie nichts an. Ein einziges Mal musste Sercaianu eingreifen, als er einen Flachschuss ins lange Eck sicher festhalten konnte. Vorne kam die Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte häufig die freien Räume nutzen. Meist wurde der finale Pass dann zu umständlich gespielt, sodass zwar viele Tor-Annäherungen zu Buchen standen, 100%-ige Chancen aber noch Mangelware waren. Im Laufe der ersten Halbzeit verlagerte sich das Spiel dann immer weiter in die Pölitzer Hälfte, sodass der BSV dem Führungstreffer immer näher kam. Zunächst ging ein Flachschuss von Niklas Hermann knapp vorbei, kurze Zeit später musste der Torwart der Gastgeber einen abgefälschten Freistoß von Lukas Oden in höchster Not zur Ecke lenken. In der gut organisierten BSV-Defensive brannte im ersten Durchgang nichts mehr an, sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. 

 

Im zweiten Durchgang war es dann nahezu das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Der BSV stand hinten gut und erarbeitete sich vorne eine Vielzahl an Chancen. Die erste hatte allerdings der Gastgeber, die von Torwart Sercaianu stark mit einer Fußabwehr gehalten werden konnte. Im weiteren Verlauf war dann der Führungstreffer für den BSV nur eine Frage der Zeit. Denn erst scheiterte Niklas Hermann nach feinem Solo aus kurzer Distanz am langen Pfosten, später fand ein Schuss von Mike Ehlers nach schöner Kombination nur den Weg an den Innenpfosten. Etwa 15 Minuten vor Schluss waren die Uhlenbuscher dann sogar in Überzahl. Nach einem Foulspiel an Marvin Oden schickte der gute Schiedsrichter den Innenverteidiger mit gelb-rot vom Platz. Auf dem Weg in die Kabine ließ dieser sich zudem zu einer Tätlichkeit gegen Lukas Oden hinreißen, welche wohl weitere Konsequenzen zur Folge haben wird. Erst köpfte der eingewechselte Fabian Walheim, das vermeintliche Führungstor, allerdings soll der Ball bei der Flanke bereits im Aus gewesen sein. Kurz vor Schluss kam der BSV dann durch eine Oden-Kombinationen wirklich zum lang ersehnten Führungstreffer. Ein Zuspiel von Bruder Lukas erarbeitete sich Marvin Oden im Zweikampf, legte sich den Ball einmal vor und schloss zum 1:0 für den BSV ab (88.). Pölitz warf nun in Unterzahl alles nach vorne und wurde in der Nachspielzeit mit dem Ausgleich belohnt. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, kam ein Pölitz zum Schuss. Zunächst traf er den Ball nicht richtig, Mike Ehlers fälschte den Ball noch etwas ab und Dominique Sercaianu war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte die Bogenlampe in die lange Ecke jedoch nicht verhindern, sodass der Ball zum 1:1 ins Netz fiel (90.+1.)

Der BSV zeigt eine starke Leistung bei einer Pölitzer Mannschaft, die zuletzt deutliche Siege unter anderem gegen den Tabellenführer feierte. Viele Torchancen und schöne Spielzüge zusammen mit einem starken Mannschaftsauftritt und einer stabilen Defensive machen Hoffnung auf mehr. Auch wenn man sich an diesem Tag nicht für die starke Leistung belohnen konnte und es sich am Ende wie eine Niederlage anfühlt. Den nächsten Auftritt hat die Mannschaft dann am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr beim Eichholzer SV. 

 

BSV: Sercaianu - Jacobsen, Brüggmann, Tiedemann, L. Oden - Seibel (83. Walheim), Kessler, Ehlers - Riewe (90. Ramovic), Hermann - M. Oden 

Tore: 0:1 M. Oden (88.), 1:1 (90.+1)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Philip Guhl